Umwelt und Landschaft

Unsere Welt steht im Zeichen von Klimawandel, Rückgang der biologischen Vielfalt und dicht bebauten Lebensräumen. Wichtige Zukunftsfragen der Regional- und Landschaftsentwicklung können wir daher nur durch einen respektvollen Umgang mit der Natur beantworten. Gleichzeitig stellen die Umwelt- und Naturschutzgesetze in Deutschland und Europa hohe Anforderungen an die Genehmigungsfähigkeit von Projekten. In diesem zentralen Handlungsfeld stehen wir für eine verträgliche Integration von Planungsvorhaben in den Natur- und Landschaftshaushalt.

 

Unsere Leistungen:

  • Umweltverträglichkeitsstudien und gutachterliche Stellungnahmen zur UVP-Vorprüfung
  • Landschaftspflegerische Begleitpläne und Ausführungspläne
  • Biotopkartierungen
  • FFH-Verträglichkeitsstudien
  • Spezielle artenschutzrechtliche Prüfungen
  • Pflege- und Entwicklungspläne
  • Landschaftsbild- und Einsehbarkeitsanalysen
  • Ökokontomaßnahmen sowie Rahmenplanungen für Ökokonten
  • Ökologische Spezialgutachten zu Vegetation, Flora und Fauna
  • Rekultivierungspläne
  • Freiraumgestaltungspläne
  • Bio-Monitoring zu Kompensationsmaßnahmen
  • Ökologische Baubegleitung

 

Ausgewählte Projekte

Gewässerentwicklungsplan Saarbach

Gewässerentwicklungspläne

Im Rahmen der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie aus dem Jahre 2000 müssen alle europäischen Fließgewässer bis zum Jahre 2015 in einen guten Zustand versetzt worden sein. Ist bis zu diesem Zeitpunkt das Ziel widererwarten nicht erreicht, gilt eine Nachbesserungspflicht bis zum Jahre 2021. Der gute Zustand basiert auf guten ökologischen und chemischen Gewässerverhältnissen. Diese werden auf Basis von Bioindikatoren und der chemischen Belastung der Gewässer ermittelt.

Ökokonto Rahmenplanung Kirkel

Ökokonto-Rahmenplanung Gemeinde Kirkel

Die Ökokonto-Rahmenplanung versetzt die Gemeinde Kirkel in die Lage, kurz- bis mittelfristig eine vorausschauende ökologisch ausgerichtete Flächenbevorratungsstrategie in die kommunale Entwicklungsplanung zu integrieren.

FFH-Managementplanung Oster

FFH-Managementplan Oster

Im Herbst 2012 beauftragte das Landesamt für Umwelt- und Arbeitsschutz (LUA) die ARGUS CONCEPT GmbH mit der Erstellung eines Managementplanes für das ca. 450 ha große Natura 2000-Gebiet “Ostertal“.

Genehmigungsunterlagen Windparks

Genehmigungsunterlagen nach BImSchG – Windpark Erkershöhe

Zusammenstellung der vollständigen Antragsunterlagenunterlagen zum Genehmigungsverfahren nach § 4 BImSchG u.a. zum Windpark Erkershöhe. Hier wurden die im eigenen Hause erstellten fachgutachterlichen Materialien um weitere Materialien von Fremdgutachtern nach den Vorgaben der Fachbehörden aufgearbeitet. Auftraggeber: Montan Wind

orchidee

ARGUS CONCEPT unterstützt die Biotopkartierung des Saarlandes

Das saarländische Ministerium für Umwelt hat 2019 ARGUS CONCEPT mit der Fortschreibung der amtlichen Biotopkartierung im nördlichen Saargau beauftragt.